Kontakt
Steildach

Professionelle Reinigung Ihrer Photovoltaikanlage

Für eine optimale Leistungsfähigkeit Ihrer PV-Anlage

Photovoltaikanlagen sind das ganze Jahr über den Witterungseinflüssen ausgesetzt. Neben Regen und Schnee lagern sich Laub, Schmutz und Vogelkot auf der Oberfläche ab. Genau wie auf anderen Dachflächen bilden sich langfristig Moose und Flechten. All diese Verunreinigungen schmälern die Leistungsfähigkeit Ihrer PV-Anlage und damit die erzielten Erträge.

Sicherlich wird eine Menge Schmutz bereits durch heftige Niederschläge weggespült. Dabei gilt, je steiler die Neigung der Dachflächen, desto größer die Reinigungswirkung durch Regen.

Wenn die Reinigungswirkung von Regen nicht ausreicht...

Trotz des Regens verbleiben aber gerade hartnäckige Verschmutzungen wie Vogelkot und Verkrustungen auf der Oberfläche. Diese Tatsache kennen Sie von Vogelkot auf dem Autolack oder auch aus der Küche von Angebranntem an Topfböden - auch hier genügt Wasser allein nicht.

Damit Ihre Photovoltaikanlage auch langfristig höchste Leistungen erzielt und optimale Erträge einfährt, sollten Sie durch professionelle Reinigung in regelmäßigen Abständen nachhelfen.

Was muss bei der Reinigung von Photovoltaikanlagen beachtet werden?

Grundsätzlich gilt, dass keine scharfen Reiniger benutzt werden dürfen. Auch von der Reinigung per Hochdruckreiniger ist abzuraten, damit die Oberfläche der PV-Module nicht beschädigt wird.

Darüber hinaus sind die PV-Module häufig schlecht erreichbar und bergen eine nicht zu unterschätzende Absturzgefahr. Daher empfehlen wir von PETERS Dachprofi aus Düsseldorf, einen Profi zu beauftragen, der nicht nur das nötige Equipment, sondern auch eine Menge Erfahrung mitbringt.

Bei Bedarf besuchen Sie doch unsere Kontaktseite und nehmen Sie dort mit uns Kontakt auf!

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG